Seite 1/5
 2/5
Wir haben heute eine ganz besondere Ehre... den Vater der Magic 64 & Game On und allerersten Chefredakteur der Ur - Magic Disk 64 & Game On... Christian Geltenpoth. Hiermit druecke ich nochmals zutiefst und ausdruecklich meinen persoenlichen Dank aus... denn ohne diesen Mann gaebe es uns jetzt nicht! In diesem Sinne...               DAAAAANKEEEE CHRISTIAN!!! Hallo Christian und vielen Dank, dass Du heute deine Zeit opferst um uns ein Interview zu geben. Stell Dich doch mal kurz den Leuten vor, die dich noch nicht kennen. Wie kamst du zur Computerei und was machst Du so, wenn Du mal nicht in die Tasten haust? "Unseren" ersten echten Computer brachte damals mein Vater nach Hause. Das war 1982 und ein System von Xerox... mit riesigen 8"-Disketten. Das erste Spiel darauf hiess uebrigens "Pong". Darauf folgte der legaendere Apple II (mit fluoreszierendem Gruen- Monitor), dann ein ZX81 (selber zusammengeloetet!) und schliesslich der C64. Mein Bruder war dabei der eigentlich "Crack", der in Assembler programmieren konnte und Kurse an der Schule hielt. Ich habe es persoenlich leider zu nie mehr als "Basic" gebracht. Was ich sonst so mache: bin mit meiner Familie (3 Kids) voll eingespannt.. Wie bist Du zum Commodore 64 gekommen? Hattest du vorher schon andere Geraete oder war der Brotkasten dein Einstieg?   Der C64 war der logische Schritt nach den ersten Computern, da er relativ guenstig war und dennoch mehr konnte als z.B. der relativ teure Apple II. Zudem gab es relativ schnell ziemlich viele Programme... und das Programmieren in Basic machte hier einfach Spass.